Metalcore // Munich

Biography

  • „HUSSAAH!“ – Those who have seen them live before already know it; the rest will love it. This is how the five guys of May the Tempest from Munich tune up before every gig, with their hands crossed. It won’t get any swirlier than that!

    May The Tempest (Lucci // Shouts, Jonas//Guitar+Clean Vocals, Andi//Guitar, Patrick//Drums, and Roley//Bass) have been touring regionally, as well as nationally with their debut EP „Siren“ (October 2015 ). Followed by the single „Bitter Taste“ (Summer 2016), they toured the Baltic States with us-metalcore legend „Miss May I“ (Summer 2018).

    With their current singles „Different“ (February 2020), „Ghost“ (March 2020), „Nowhere“ (August 2020), and „Clouds“ (Jan 2021), you get the first foretaste of the long-awaited debut album „Rise To Remain“. They played a sold-out headlining show at Munich’s Backstage Werk in the summer of 2020 and supported german metalcore giants „Annisokay“ on the summer stage of Munich’s Olympic Stadium, in strict compliance with all hygiene regulations.

    „Rise To Remain“ tells of the moral abyss of a relationship, its end, and its aftermath; An emotional chaos is reflected not only lyrically but also musically. This anarchy of emotions is reflected in the verses‘ brute force in interplay with the emotionally charged choruses, which is not infrequently underpinned by melancholic strings and synths.
    The processing of loss and the acceptance of change opens up new paths and runs through the entire work.
    Through the DIY production of „Rise To Remain“ at „McGallagher Recordings“ (Roley // Bass), „May The Tempest“ show themselves from a very personal side and leaves the listener hoping for more.

    „Rise To Remain“ was released on Mar 19th, 2021.

    Peace // MTT

  • “HUSSAAH!” – Wer sie schonmal Live gesehen hat kennt’s, der Rest wird es lieben. So stimmen sich die fünf Jungs von May the Tempest aus München, mit den Händen übereinander geschlagen, vor jedem Auftritt ein. Schwirbliger gehts nicht!

    May The Tempest (Lucci // Shouts, Jonas//Gitarre+Clean Vocals, Andi//Gitarre, Patrick//Drums und Roley//Bass) waren mit ihrer Debut EP „Siren“ (Oktober 2015 ), gefolgt von der Single „Bitter Taste“ (Sommer 2016), regional, sowie national unterwegs und sind mit der Metalcore-Legende „Miss May I“ durch die Baltischen Staaten getourt (Sommer 2018).

    Mit ihren aktuellen Singles „Different“ (Februar 2020), „Ghost“ (März 2020), „Nowhere“ (August 2020) und “Clouds” (Januar 2021), gibt es einen ersten Vorgeschmack auf das lang ersehnte Debut-Album “Rise To Remain”. Sie spielten im Sommer 2020 eine ausverkaufte Headliner-Show im Münchner Backstage Werk, sowie als Support von „Annisokay“ auf der Sommerbühne des Münchner Olympiastadions, unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften.

    “Rise To Remain” erzählt von den moralischen Abgründen einer Beziehung, ihrem Ende und ihren Nachwehen; Einem emotionalem Chaos, welches sich nicht nur lyrisch, sondern auch musikalisch widerspiegelt. Diese Anarchie der Gefühle zeigt sich in der brachialen Gewalt der Strophen im Wechselspiel mit den emotionsgeladenen Refrains, welche nicht selten von melancholischen Streichern und Synths untermalt wird. Die Verarbeitung von Verlust und die Akzeptanz von Veränderung, welche neue Wege erschließen lassen, zieht sich durch das gesamte Werk.
    Durch die DIY Produktion von “Rise To Remain” bei “McGallagher Recordings” (Roley // Bass), zeigen sich “May The Tempest” von einer sehr persönlichen Seite und und lässt auf mehr hoffen.

    “Rise To Remain” erscheint am 19. März 2021.


    Peace // MTT

Music

  • Rise to Remain - May The Tempest Cover

    Mix & Recording: McGallagher Recordings
    © 2021, May The Tempest

  • Rise to Remain - May The Tempest Cover

    Mix & Recording: McGallagher Recordings
    © 2016, May The Tempest

  • Rise to Remain - May The Tempest Cover

    Mix & Recording: McGallagher Recordings
    © 2015, May The Tempest

    Press

    „Eine Empfehlung für alle Anhänger des Metalcore“
    „Definitiv ein Album das den Freunden unterwegs in voller Lautstärke präsentiert werden kann! 9.5/10“
    „Metalcore-Liebhaber dürfen sich MAY THE TEMPEST auf den Notizzettel schreiben.“
    „Rise To Remain is more than a fantastic display of brilliantly written guitars and percussive sections.“
    „Hoch die Pommesgabel und ab dafür…. Hier gibt’s ordentlich Druck auf die Ohren.“
    „A very strong debut, fans of metalcore will eat it up.“

    „If anyone wants to ask about the health of Metalcore in 2021 then hand them this record…“

    „There are airy, goosebump raising pauses. There are breakdowns that will open chasms in the floor. And isn’t that what we’re after?“
    „So ungewöhnlich ein Konzeptalbum als Debüt auch ist, umso genialer haben sie es umgesetzt.“

    Photos


    Impressum | Datenschutzerklärung | Booking
    Copyright © 2021 May The Tempest


    Unterstützt von
    Patrick Funke - Webentwicklung- und Design